Anti-virale Wirkungen von Ouabain

 Weltweit wird mit Hochdruck an der Suche nach Therapeutika für die Behandlung von Covid-19 gearbeitet. In mehreren Testreihen sind Moleküle aus der Klasse der Steroidglykoside als hoch aktive antivirale Verbindungen identifiziert worden. Die aus der Therapie von Herzerkrankungen bekannten Präparate Digoxin, Digitoxin und Ouabain (in der deutschsprachigen Literatur als g-Strophanthin bezeichnet) zeigen in experimentellen Studien in-vitro und in-vivo Wirksamkeit gegen ein breites Spektrum von Viren. Hierzu gehören unter anderen Chikungunya-Virus, Zytomegalievirus, Virus der lymphozytären Choriomeningitis, Virus der vesikulären Stomatitis. Japanisches Enzephalitis-Virus, Ebola Virus, Zika Virus und Coronaviren [1-7]. 

 Auch gegen SARS COV 2 Viren haben Digoxin und Ouabain in nanomolaren Konzentrationen hervorragende Wirkungen [8-12]. Die Virustiter nach Einzeldosis-Behandlung mit Ouabain und Digoxin zeigten eine >99%ige Hemmung der SARS-CoV-2-Replikation. Bei Verabreichung in der in der Post-Entry-Phase hemmen Ouabain und Digoxin signifikant die virale mRNA-Expression und die Proteinexpression. Bei Verabreichung in der Wirtseintrittsphase des Viruszyklus zeigt Digoxin keine wirksame antivirale Aktivität. Hingegen hemmt Ouabain auch im Eintrittsstadium etwa 50 % der viralen mRNA-Expression und Proteinexpression [11]. Damit qualifiziert sich Ouabain als aussichtsreicher Kandidat für eine klinische Prüfung am Menschen.

 Ouabain ist über Jahrzehnte hinweg vor allem in Deutschland erfolgreich in der Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt worden. Es liegen umfangreiche klinische Erfahrungen mit Ouabain vor. Diese beinhalten auch Erfahrungen mit Infektionskrankheiten. 1960 hat Walter Neugebauer formuliert: „Die intravenöse Strophanthintherapie durch A. FRAENKEL eingeführt, ist heute aus der Behandlung Herzkranker gar nicht mehr wegzudenken. Bei akuten Kreislaufversagen und Infektionskrankheiten wird man das Strophanthin wohl kaum mehr missen können.“ [13]Aktuelle Forschungsergebnisse belegen, dass dieser Wirkstoff über bisher vernachlässigte Wirkqualitäten verfügt. Über neu entdeckte Signalkaskaden beeinflusst Ouabain nicht nur virale Infektionen sondern auch vielfältige weitere physiologische Vorgänge [14]. Ouabain Präparate sind in Deutschland als Defekturarzneimittel verfügbar.

 70 bis 80 Prozent der Covid-19 Patienten leiden unter Herzkreislauf Erkrankungen. Sie leiden häufig unter einer Störung der Sauerstoffaufnahme/Sauerstoffverwertung . Es ist ein klinisch gut belegter Befund, dass Ouabain bei hypoxischen Zuständen Sauerstoffdefizite effektiv behebt. Mit seiner dualen Wirkung – Schutz des Herzens bei gleichzeitiger anti-viraler Wirkung - ist Ouabain ein hoffnungsvoller Kandidat für den wirksamen Einsatz in der Covid-19 Therapie.

 Die klinischen Erfahrungen mit Ouabain sind außerhalb Deutschlands kaum bekannt. Nahezu die gesamte Literatur zur klinischen Wirkung dieses Wirkstoffes ist auf deutsch verfasst und damit für internationale Forscher so gut wie verborgen. Die klinische Entwicklung von Ouabain als anti-virales Therapeutikum wäre ein essentieller Beitrag Deutschlands zur dringend benötigten Therapie von Covid-19.

 

Literatur

 

[1] Burkard, C. et al. ATP1A1-mediated Src signaling inhibits coronavirus entry into host cells. J. Virol. 89, 4434–4448 (2015).

 

[2] Kapoor, A. et al. Human cytomegalovirus inhibition by cardiac glycosides: evidence for involvement of the HERG gene. Antimicrob. Agents Chemother. 56, 4891–4899 (2012)

 

[3] Iwasaki, M. et al. Interactome analysis of the lymphocytic choriomeningitis virus nucleoprotein in infected cells reveals ATPase Na+/K+ transporting subunit Alpha 1 and prohibitin as host-cell factors involved in the life cycle of mammarena- viruses. PLoS Pathog. 14, e1006892 (2018).

 

[4] Hawman, D. W. et al. Pathogenic chikungunya virus evades B cell responses to establish persistence. Cell Rep. 16, 1326–1338 (2016).

 

[5] Ashbrook, A. W. et al. Antagonism of the sodiumpotassium ATPase impairs chikungunya virus infection. MBio 7, e00693-16 (2016).

 

[6] Guo, J. et al. Screening of natural extracts for inhibitors against Japanese encephalitis virus infection. Antimicrob Agents Chemother. 64, e02373-19 (2020).

 

[7] Jiao Guo , Xiaoying Jia, Yang Liu, Shaobo Wang, Junyuan Cao, Bo Zhang , Gengfu Xiao, Wei Wang. Inhibition of Na +/K + ATPase blocks Zika virus infection in mice. Commun Biol. 2020 Jul 15;3(1):380. doi: 10.1038/s42003-020- 1109-8.

 

[8]Luciano Amarelle, Jeremy Katzen , Masahiko Shigemura, Lynn C Welch, Héctor Cajigas, Christin Peteranderl, Diego Celli, Susanne Herold, Emilia Lecuon, Jacob I Sznajder. Cardiac glycosides decrease influenza virus replication by inhibiting cell protein translational machinery. J Physiol Lung Cell Mol Physiol. 2019 Jun 1;316(6):L1094-L1106. doi: 10.1152/ajplung.00173.2018

 

[9] Yang CW, Chang HY, Lee YZ, Hsu HY, Lee SJ. The cardenolide ouabain suppresses coronaviral replication via augmenting a Na(+)/K(+)-ATPase-dependent PI3K_PDK1 axis signaling. Toxicol Appl Pharmacol. 2018 Oct 1;356:90-97.

 

[10]Dhanasekhar Reddy, Ranjith Kumavath, Debmalya Barh, Vasco Azevedo, Preetam, GhoshAnticancer and Antiviral Properties of Cardiac Glycosides: A Review to Explore the Mechanism of Actions. Molecules. 2020 Aug 7;25(16):3596.  doi: 10.3390/molecules25163596.

 

[11] Junhyung Cho, Young Jae Lee, Je-Hyoung Kim, Sang il Kim, Sung Soon Kim, Byeong-Sun Choi, Jang-Hoon Choi. Antiviral Activity of Digoxin and Ouabain against SARS-CoV-2 Infection and Its Implication for COVID-19, Sci Rep. 2020 Oct 1;10(1):16200.  doi: 10.1038/s41598-020-72879-7.

 

[12] C-W. Yang, H-Y. Hsu, H-Y. Chang, Y-Z. Lee, S-J. Lee, Natural cardenolides suppress coronaviral replication by downregulating JAK1 via a Na+/K+-ATPase independent proteolysis, Biochemical Pharmacology (2020), doi: https://doi.org/10.1016/j.bcp.2020.114122

 

[13]Neugebauer W, Vergiftung durch Strophoralkonzentrat, Archiv für Toxikologie, 1960, 18, 272 - 274

 

[14]Fürstenwerth H, Strophantin, doccheck.com, 2020

https://www.doccheck.com/de/detail/articles/28185-strophanthin

 

Sie möchten weitere Informationen?

Interested in more information?

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

just contact me:

hauke@cornavita.de

 

read my book

Ouabain - a gift from paradise

und verfolgen Sie meinen blog

follow my blog

on DocCheck